Leckeres zum Wasen – von süß bis herzhaft

Bunte Festzelte, atemberaubende Fahrgeschäfte und köstliche Schmankerl: Die Cannstatter Wasen ziehen jedes Jahr rund vier Millionen Besucher nach Stuttgart. Das größte Volksfest im Südwesten Deutschlands weiß auch in diesem Jahr mit deftigen kulinarischen Überraschungen zu überzeugen: Frische Brezeln, Spätzle und Obstgebäck sind immer eine Sünde wert. Für alle Backfans, die sich die Wasen-Schmankerl nach Hause holen möchten, hat Goldpuder raffinierte Rezepte zusammengestellt. Diese und viele weitere Backideen, die zu Hause für Volksfeststimmung sorgen, gibt es auf der Website www.backmomente.de.

Hamburg, 25. Juli 2016. Im Jahr 1818 gegründet ist die Cannstatter Wasen eines der beliebtesten Volksfeste Europas. Durch die zahlreichen Attraktionen lockt es nicht nur die Schwaben auf das 37 Hektar große Festgelände, sondern verwandelt sich zu einem internationalen Treffpunkt mit buntem Treiben. Das Wahrzeichen des Festes ist die Fruchtsäule. Bereits beim ersten Volksfest vor rund 200 Jahren gab es eine hoch aufragende Säule, die mit vielen Früchten, Getreide und Gemüse geschmückt war. Dies erinnert an den Ursprung der Wasen als ein landwirtschaftliches Fest und spiegelt auch ihr vielseitiges kulinarisches Angebot wider.

Die traditionelle schwäbische Küche mit Zwiebelrostbraten, Maultaschen, Linsen und Spätzle gehört zur Wasen auf den Tisch. Dabei dürfen aber auch leckere Backwerke wie herzhaft-würzige Paprika-Brezel oder saftige Birnen-Schoko-Küchlein nicht fehlen. Mit den Rezepten von Goldpuder lassen sich die Kreationen gelingsicher und im Handumdrehen nachbacken. So werden nicht nur kleine, sondern auch große Wasenfans auf das Fest eingestimmt.

Rezept 1: Paprika-Brezeln

So gelingt die herzhafte Versuchung: Quark abtropfen lassen und mit Ei, Öl und Salz, Mehl sowie Backpulver mischen. Anschließend den Teig kühl stellen. In der Zwischenzeit Zwiebeln mit Paprikawürfeln kurz andünsten, Crème fraîche unterheben und mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Den Teig ½ cm dick ausrollen und daraus zehn Streifen schneiden. Die Paprikafüllung auf dem Teig verteilen, die Teigstreifen zu Rollen formen und dann zu Brezeln zusammenlegen. Brezeln mit Eigelb-Milch-Sahne-Gemisch bestreichen und auf der untersten Schiene backen.

Rezept 2: Birnen-Schoko-Küchlein

Birnen schälen, in Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Danach Butter, Zucker und Salz schaumig rühren und die Eier unterheben. Rum, Backpulver, Mehl, Kakao und Birnenstückchen im Teig ergänzen. Je einen Esslöffel Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und auf mittlerer Schiene backen. Die Schokoladenglasur auflösen und die Küchlein damit überziehen. Puderzucker mit Zimt und Zitronensaft verrühren und die Küchlein mit dem Guss verzieren.


Bildmaterial:

Paprika-Brezeln

 

 

 

 

 

 

 

 


Unternehmenskontakt:

Müller’s Mühle GmbH

Birgit Vosen

Am Stadthafen 42-50, 45881 Gelsenkirchen-Schalke

Tel.: 0209 403-248

E-Mail: Birgit.Vosen@Muellers-Muehle.de


Agenturkontakt:

P.U.N.K.T. PR GmbH

Siegmund Kolthoff, Aaltje Anhalt, Carina Kleinschmidt

Völckersstraße 44, 22765 Hamburg

Tel.: 040 / 853760-16

E-Mail: ckleinschmidt@punkt-pr.de

Tagged , , , .