Tomaten in süßer Gesellschaft: Überraschend-fruchtiges Dessert aus Tomaten

Tomaten sind die Lieblinge der Deutschen: Knapp 17 Kg verspeisen wir davon im Schnitt pro Jahr. Vor allem in Pasta, auf Pizza oder im Salat ist das rote Fruchtgemüse beliebt. Der Geheimtipp unter Tomatenliebhabern und Schlecker­mäulern: süße Desserts aus Tomaten. Die sanfte und fruchtige Säure der Tomate passt wunderbar in süße Kreationen. Die Tomaten­creme mit Ricotta-Mousse und Minze zum Beispiel überrascht die Geschmacksnerven und zaubert süße Frische auf den Teller.

Nach einem ausführlichen Dinner mit Freunden, bei einem entspannten Picknick in der Sonne oder einfach so zwischendurch – ein Dessert geht eigentlich fast immer. Dabei werden ungewöhnlichere Kombinationen immer beliebter. Ob Creme Brûlée mit Rosmarin oder Limetten-Basilikum-Sorbet: Der Trend geht zur exotischen Kombination aus Früchten und Kräutern, Herzhaftem und Süßem. Für eine Dessert-Überraschung mit Gute-Laune-Effekt sorgt jetzt eine Creme aus Tomaten unter einer Haube aus Ricotta-Mousse abgerundet mit frischer Minze.

So ungewöhnlich es zunächst klingt – Tomaten als Dessert sind gar nicht so abwegig. Streng genommen sind Tomaten nämlich Früchte. Bei diesem spannenden Rezept überzeugen die Süße und sanfte Säure der Tomaten zusammen mit dem lieblichen Aroma von Vanille. Am besten hierfür eignen sich geschälte Tomaten, z. B. vom italienischen Tomaten­spezialisten Mutti. Sie verleihen der Creme das volle Aroma sonnengereifter italienischer Tomaten. Auch die Ricotta-Mousse wird süß zubereitet und mit Zitronensaft und Minzextrakt verfeinert. Frische Minzblättchen krönen die Kreation. Weitere leckere Rezeptideen rund um die Tomate gibt es auf www.mutti-parma.com.

Rezept: Frische Tomatencreme mit Ricotta-Mousse und Minze

Für 4 Personen | Zubereitungsdauer: ca. 30 Minuten

400 g geschälte Tomaten von Mutti durch ein Sieb drücken, um die Kerne zu entfernen, 35 g Speisestärke, 80 g Zucker und eine Vanilleschote hinzufügen. Gut mischen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren kochen bis sich die Mischung verdickt. Die Creme in 4 kleine Becher verteilen und abkühlen lassen.

60 g Ricotta ebenfalls durch ein Sieb drücken und mit 30 g Puderzucker mischen. 100 g Schlagsahne, einen Tropfen Minzextrakt und etwas geriebene Zitronenschale hinzufügen. Mit einem Spritzbeutel die Mousse in die Becher verteilen und mit Minzblättchen dekorieren.

Tipp: Die Creme passt wunderbar zu feinem Gebäck wie Löffelbiskuits.


Bildmaterial


Pressekontakt:
P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
Jan-Frederik Kolthoff
Völckersstraße 44
2765 Hamburg
Tel: 040 853760-22
E-Mail: info@punkt-pr.de

Tagged , , , .